Ferienwohnung Orsoyerberg

Aldi – Verwaltung zieht Standort Rheinberg-Vierbaum zurück

orsoy.netDie Ansiedlung von Aldi am Reitweg in Rheinberg-Vierbaum ist vom Tisch. Die Verwaltung möchte den Flächennutzungsplan dort nicht ändern.

Stattdessen sollen zwei andere Standort in Orsoy, neben Edeka und im Gleisdreieck, näher untersucht werden, ob dort eine Ansiedlung sinnvoll ist.

Die Vorlage für die Ratssitzung am 20. Oktober ist eindeutig: Die Verwaltung empfiehlt, den Antrag von Aldi auf Änderung des Flächennutzugsplans nördlich des Reitwegs in Vierbaum abzulehnen. Dort wollte Aldi einen Laden errichten, die Verwaltung hatte ursprünglich den Standort favorisiert – und stieß damit auf den vereinten Widerstand von Naturschützern und Politik im Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss. Ergebnis: Die Vorlage wurde zurückgezogen, das Thema im Bau- und Planungsausschuss von der Tagesordnung abgesetzt.

Jetzt gibt es einen neuen Anlauf seitens der Stadtverwaltung, und zwar in Richtung zweier anderer bereits vorgeschlagener Standorte im Ortsteil Orsoy (südlich der Rheinberger Straße an Edeka angrenzend beziehungsweise im Gleisdreieck zwischen Landrat-von-Laer-Straße, Niag-Wirtschaftsbahn und Grüner Winkel).

„Nach Auffassung der Verwaltung wäre es sinnvoll, diese beiden Standorte einer genaueren Betrachtung zu unterziehen“, heißt es in der Vorlage der Verwaltung.