Ferienwohnung Orsoyerberg

Gardetänzerinnen messen sich in der Rheinberger Stadthalle

Es geht um Plätze und Pokale: Mehr als 100 Tänzerinnen messen sich in vier Altersklassen.

Insgesamt elf Gruppen mit rund 100 Teilnehmern machen am Samstag, 25. November, 14 Uhr (Beginn) an, in der Stadthalle Rheinberg den Stadtmeister im Gardetanz unter sich aus und wetteifern um Plätze, Pokale und Medaillen. Die Tänzerinnen treten in vier Altersklassen sowie in der Solo-Disziplin an. Gemeinsame Ausrichter der Veranstaltung, die in diesem Jahr bereits zum neunten Mal stattfindet, sind die vier Rheinberger Karnevalsvereine Rhinberkse Jonges, das 1. OKK '99 Orsoy, die 1. KG Rot-Weiß Borth und die KAG Ossenberg. "Wir setzen darauf, dass künftig alle Rheinberger Vereine, die Gardetanz anbieten, dieses Ereignis zusammen gestalten", sagt Paul van Holt, Präsident vom OKK. Für alle Aktiven, die am Samstag auf der Bühne stehen, ist das sicherlich ein Höhepunkt in der noch jungen Session. Für die Tänzerinnen gilt: Nach dem Karneval ist vor dem Karneval.

"Denn die meisten beginnen schon nach den tollen Tagen mit dem regelmäßigen Training", so van Holt. Choreographien werden entwickelt und einstudiert. Und wer einmal zugeschaut hat, weiß: Richtiger Gardetanz mit Akrobatik-Elementen ist Leistungssport. Änderungen im Wettbewerbsmodus gibt es in diesem Jahr nicht. Lediglich in der Altersklasse der Drei bis Sechsjährigen wird es keine Sieger beziehungsweise Platzverteilung mehr geben.

"Das sind für uns alles kleine Gewinner", so Paul van Holt. Schließlich stehe bei den "Bambini" die Freude im Vordergrund. Außerdem wolle man die Knirpse auf diese Weise motivieren, den Gardetanz als Hobby für sich zu entdecken und weiter zu betreiben. Auch in diesem Jahr hofft die Veranstaltergemeinschaft auf rund 300 bis 500 Zuschauer, die den Weg in die Stadthalle finden. "Vielfach sind das Freunde und Verwandte", weiß Paul van Holt aus der Erfahrung der letzten Jahre.

Er verspricht: "Es lohnt sich für aber sicher alle, die Veranstaltung zu besuchen." Die Stimmung bei den Stadtmeisterschaften im Gardetanz ist super, das Rahmenprogramm ansprechend und der Eintritt frei.
(nmb)

 

Kommentar schreiben

ACHTUNG
Für die Inhalte der Kommentare ist allein der Author verantwortlich. Bei jedem Kommentar wird die IP-Adresse protokolliert, eine Identifizierung ist somit möglich.

Sicherheitscode
Aktualisieren