Ferienwohnung Orsoyerberg

Auch in Oschau ist der Hoppeditz erwacht

clown kleinDas 1. OKK 99 – Oschau-Berger Jonges startete mit dem Hoppeditz-Erwachen am 11. November um 14.11 Uhr in die neue Session. Neben einem Rahmenprogramm wurde an diesem Tag auch das Motto verkündet: „In Oschau sind de Jecken los, vonne Benshemsche Poort bis Oschauer Hof“. In geselliger Runde und im Beisein von Abordnungen befreundeter Vereine aus Ossenberg, Borth, Millingen, Moers und Kapellen, wurde der Einstieg in die neue Session gebührend gefeiert.

Stadtmeisterschaft im Gardetanz
Als nächste Veranstaltung stehen zunächst wieder die „Stadtmeisterschaften im Gardetanz“ in der Stadthalle Rheinberg auf dem Programm – am kommenden Samstag, 25. November, ab 14.11 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zur Altweiberfastnacht steigt wieder der Möhnenumzug am Nachmittag durch die Orsoyer Geschäftswelt, bevor das alte Rathaus gestürmt wird. Die anschließende Altweiberparty mit dem Slogan „Orsoyer für Orsoyer“ im Festzelt findet, nachdem sie im letzten Jahr sturmbedingt kurzfristig abgesagt werden musste, ihre Fortsetzung. Auch in der Neuauflage sind wieder die „Orsoyer Fährmänner“ und Petra Mölich dabei, um die Jecken auf das heiße Wochenende richtig einzustimmen.

Am Karnevalsfreitag steht die „Bunte Büttensitzung“ in bekannter Weise auf dem Programm und garantiert wieder einen Ansturm auf die Lachmuskeln.

Neue Wege geht das 1. OKK 99 am Karnevalssamstag: Dann gibt’s erstmals eine Schlagernacht im Festzelt . Top-Act an diesem Abend ist der Schlager-Star Jörg Bausch. Neben dem üblichen Getränkeangebot werden frisch gemixte Cocktails und Longdrinks an diesem Abend nicht fehlen. Die Eintrittskarten sind im Vorverkauf ab heute bei Rhein-Ruhr-Tickets erhältlich, können aber auch beim Vorverkauf des 1. OKK für die Büttensitzung im Orsoyer Rathaus am 14. Januar gekauft werden.

Am Tulpensonntag steht im „umzugsfreien Jahr“ der große Kinderkarneval auf dem Programm. An diesem Tag gibt es erstmals eine große Tombola. Das Ende der Session wird traditionell am Veilchendienstag mit dem Hoppeditz-Verbrennen begangen.

Kommentar schreiben

ACHTUNG
Für die Inhalte der Kommentare ist allein der Author verantwortlich. Bei jedem Kommentar wird die IP-Adresse protokolliert, eine Identifizierung ist somit möglich.

Sicherheitscode
Aktualisieren